806 Prozent Marktwertsteigerung: Sancho geht durch die Decke

EM 2020
jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Er ist der Senkrechtstarter in der Bundesliga und hat Ousmane Dembélé bei Borussia Dortmund endgültig vergessen lassen: Jadon Sancho (18). Nach den ersten Länderspielen für England ist der Marktwert des Toptalents zuletzt explodiert.

Jadon Sancho könnte einer der ganz großen Stars der Europameisterschaft 2020 werden. Der Engländer absolvierte nach 36 Jugend-Länderspielen in U16, U17 und U19 (23 Tore) nun seine ersten drei Spiele für die A-Mannschaft unter Trainer Gareth Southgate. Beim 3:0-Sieg gegen die USA gelang dem 18-Jährigen prompt der erste Assist. Das Turnier im Sommer 2020 wird in zwölf verschiedenen Nationen stattfinden. Die Halbfinals und das Finale steigen aber im Londoner Wembley-Stadion. Nicht wenige Experten zählen England zu den großen Favoriten, um in der Heimat schließlich den Titel zu holen. Dortmunds Sancho könnte, mit dann auch erst 20 Jahren, ein wichtiger Baustein werden.

Laut „CIES Football Observatory“ ist der Marktwert des quirligen Teenagers in den letzten drei Monaten um 78,2 Millionen Euro in die Höhe geschossen. Zuletzt traf er beim wichtigen 2:1-Sieg im Revierderby auf Schalke. In der aktuellen Spielzeit kommt er 21 Pflichtspiele, sechs Tore und zehn Vorlagen. In der Bundesliga sind es gar 13 Scorerpunkte in 14 Partien.

Anfang September wurde Sanchos Marktwert noch auf 9,7 Millionen Euro geschätzt. Nun soll der Wert bei stolzen 87,9 Millionen Euro liegen. Das entspricht einer Wertsteigerung von 806 Prozent. Für den BVB hat sich der Transfer sowieso längst ausgezahlt. Im August 2017 holten die Schwarzgelben das Talent für 7,8 Millionen Euro von Manchester City. Die Engländer konnten dem damals 17-Jährigen keine Zusicherung geben, dass er in der Premier League zum Einsatz kommen würde.

Sancho vor Cancelo, Robertson und Mbappé

Sancho machte damit den größten Marktwertsprung sämtlicher Profis – deutlich vor Joao Cancelo von Juventus Turin (plus 46,4 Millionen) und Andrew Robertson vom FC Liverpool (plus 32,0 Millionen). Unter den Top-20 in diesem Ranking landet mit Thilo Kehrer auch ein deutscher Profi. Nach seinem Wechsel im Sommer vom FC Schalke 04 erhöhte sich der Wert von 24,3 auf 54,7 Millionen Euro. Auch Weltmeister Kylian Mbappé konnte seinen eh schon gigantischen Marktwert nochmal steigern: von 191,2 auf 216,3 Millionen Euro.

Jadon Sancho wurde am 25. März 2000 in London geboren. Seine Eltern stammen aus Trinidad und Tobago. Er begann das Fußballspielen beim FC Watford, bevor er 2015 zu Manchester City wechselte. Mit der englischen U17-Nationalmannschaft wurde er 2017 Weltmeister. Nach der Gruppenphase, in der er in drei Spielen drei Tore erzielte, musste er allerdings zu seinem Klub Borussia Dortmund zurück. Wenige Monate zuvor erreichte er mit dem Team bereits das Finale der Europameisterschaft. Trotz Niederlage im Elfmeterschießen gegen Spanien wurde Sancho zum Spieler des Turniers gewählt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*