1.450 Helfer für München gesucht – hautnah bei der EM 2020 dabei sein

Allianz Arena
Colicaranica / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Die Europameisterschaft 2020 rückt näher. Auch die Münchner Allianz-Arena wird einer der zwölf Spielorte des europaweiten Turniers sein. Ab Juni 2019 kann man sich als EM-Helfer für München bewerben, um hautnah mit dabei zu sein, wenn die besten Fußballnationen Europas um den Titel kämpfen.

Falls sich die deutsche Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert, werden zwei deutsche Spiele in der Münchner Allianz-Arena stattfinden. In München wird auch ein Viertelfinale über die Bühne gehen. Die EURO wird erstmals in zwölf europäischen Ländern und Städten ausgetragen. Gespielt wird außerdem in London (England), wo unter anderem die Halbfinals und das Endspiel stattfinden. Ein wichtiger Spielort ist auch Rom (Italien). Dort wird das Eröffnungsspiel steigen. Weitere Spielorte: Baku (Aserbaidschan), Sankt Petersburg (Russland), Glasgow (Schottland), Budapest (Ungarn), Bilbao (Spanien), Kopenhagen (Dänemark), Dublin (Irland), Amsterdam (Niederlande) und Bukarest (Rumänien).

Ab Juni 2019 kann man sich auf einer eigenen Webseite als EM-Helfer für München und die Allianz-Arena bewerben. Laut „Süddeutsche Zeitung“ werden 1.000 Freiwillige für die Bereiche Transport, Medien, Akkreditierung, Zeremonien, Ticketing, Zuschauerservice und Spieldurchführung gebraucht. Innerhalb des Stadtgebietes in München werden außerdem weitere 450 städtische Volunteers benötigt.

DFB will Vorfreude auf EURO 2024 wecken

„München und der DFB werden in jedem Fall herzliche und weltoffene Gastgeber sein, Zuschauern und Spielern perfekte Rahmenbedingungen für ein großes europäisches Fußballfest bieten und so Vorfreude auf die EURO 2024 in ganz Deutschland wecken“, so DFB-Präsident Reinhard Grindel. Im Sommer 2024 wird die Europameisterschaft nur in Deutschland stattfinden. Neben München wird auch in Berlin, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Hamburg, Dortmund, Leipzig, Gelsenkirchen und Frankfurt am Main gespielt.

Die EM-Qualifikation startet im März 2019 in zehn Gruppen, von denen sich die Gruppensieger und Gruppenzweiten direkt qualifizieren. Weitere vier Teilnehmer werden über die neue UEFA Nations League ermittelt. Deutschland startet in der Quali in Amsterdam gegen die Niederlande. Weitere Gegner sind Nordirland, Estland und Weißrussland. Das erste (Test-)Länderspiel des Jahres wird das DFB-Team aber wenige Tage vor dem Klassiker gegen die Niederlande gegen Serbien bestreiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*