UEFA gibt Ticketpreise für EM 2020 bekannt

UEFA gibt Ticketpreise für EM 2020 bekannt
Foto: red mango / Shutterstock.com

Am 12. Juni können sich Fussballfans aus ganz Europa für EM 2020 Tickets bewerben. Knapp drei Wochen vor der ersten offiziellen Vorverkaufsphase hat die UEFA nun auch die Preise für die Eintrittskarten bekannt gegeben. Erfreulich ist dabei die Tatsache, dass es Tickets bereits ab 30 Euro geben wird. Auch die Ticketpreise für die Vorrundenspiele und ein Viertelfinalspiel in München stehen fest.

In knapp einem Jahr ist es soweit, dann roll der Ball in ganz Europa. Die erste (und vermutlich auch letzte) paneuropäische Fussball-Europameisterschaft rückt immer näher und seit vergangenen Sonntag stehen nun auch alle Details rund um das Thema EM 2020 Tickets fest. Die UEFA hat am vergangenen Wochenende weitere Informationen zum Verkaufsprozess bekannt gegeben und vor allem auch (endlich) die Ticketpreise für die EURO 2020 veröffentlicht.

EM 2020: 2,5 Millionen Tickets für die Fans – Preise beginnen ab 30 Euro

In den vergangenen Jahren wurde die UEFA immer wieder für ihre Intransparenz in Sachen Ticketverkauf kritisiert. Mit Blick auf die EURO 2020 haben die Verantwortlichen scheinbar dazu gelernt. Die UEFA hat am vergangenen Wochenenden ausführlich berichtet wie der Prozess für die EM 2020 abläuft. Parallel dazu wurde die sog. „First Fan“-Richtlinie verabschiedet, die dazu führen soll, dass Fans in Zukunft die Möglichkeit haben an günstige EM Tickets zu gelangen.

Insgesamt 3 Millionen EM Tickets wird die UEFA für das Turnier im kommenden Sommer verkaufen. 2,5 Millionen davon stehen den Fussballfans im freien Verkauf zur Verfügung. Die restlichen 500.000 Tickets gehen an Sponsoren und Medienvertreter etc. Wie bereits üblich wird die Verkaufsphase in insgesamt drei Phasen aufgeteilt. Offizieller Startschuss für die 1. Phase ist der 12. Juni. In knapp vier Wochen können sich Fans aus ganz Europa für 1,5 Millionen Tickets bewerben. Was im ersten Moment viel klingt ist in der Realität verschwindend gering, denn die Nachfrage wird (mal wieder) deutlich höher sein, so dass am Ende das Los darüber entscheidet wer ein Ticket erhält und wer nicht. Pro Person und Spiele können maximal vier Tickets bestellt werden. Zudem kann man sich maximal auf ein Spiel pro Tag bewerben.

UEFA gibt Ticketpreise für EM 2020 bekannt

In Sachen Pricing gab es mit Blick auf die vergangenen Turniere ebenfalls kleinere Anpassungen. Bei der EM 2020 wird es 3 Preiskategorien geben. 2016 in Frankreich waren es noch 4. Ferner orientieren sich die Ticketpreise an dem jeweiligen Austragungsort und der jeweiligen Turnierphase (Gruppenphase und K.o.-Phase). Die UEFA hat demnach die Ticketpreise dem durchschnittlichen Einkommen und der Kaufkraft der jeweiligen Gastgebernationen angepasst. D.h. ein EM Ticket in Bukarest ist günstiger als eine Eintrittskarte in München. Das günstigste Ticket in der Kategorie 3 kostet 30 Euro. Die teuersten Tickets, für das Endspiel, in der Kategorie 1 kosten 945 Euro.

Alle Ticketpreise in der Übersicht

GRUPPE A: AMSTERDAM, BILBAO, KOPENHAGEN, DUBLIN, GLASGOW, LONDON, MÜNCHEN, ROM, ST. PETERSBURG

Gruppenphase und Achtelfinale
Kategorie 3: €50
Kategorie 2: €125
Kategorie 1: €185

Viertelfinals und Auftaktspiel (München, Rom, St. Petersburg)
Kategorie 3: €75
Kategorie 2: €145
Kategorie 1: €225

GRUPPE B: BAKU, BUKAREST UND BUDAPEST

Gruppenphase, Achtelfinale und Viertelfinale in Baku

Kategorie 3: €30
Kategorie 2: €75
Kategorie 1: €125

HALBFINALS UND ENDSPIEL (LONDON)

Halbfinals

‚Fans First‘: €85
Kategorie 3: €195
Kategorie 2: €345
Kategorie 1: €595

Endspiel

‚Fans First‘: €95
Kategorie 3: €295
Kategorie 2: €595
Kategorie 1: €945

Mehr Informationen rund um das Thema EM 2020 Tickets findet man natürlich auch auf der offiziellen UEFA-Webseite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*