Leno verletzt: Ulreich erstmals für deutsche Nationalmannschaft nominiert

Bernd Leno
Foto: Granada / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Schon vor der WM 2018 waren die Rufe nach einer Chance für Sven Ulreich in der deutschen Nationalmannschaft zu vernehmen. Damals wie heute vertrat er den verletzten Manuel Neuer im Tor des FC Bayern München. Dabei bewies Ulreich jeweils, dass man sich auf ihn als Schlussmann voll verlassen kann. Das sieht auch der Torwarttrainer der Nationalelf Andreas Köpke so, denn nun wird der 30-Jährige erstmals in einen Länderspiel-Kader berufen. 

Diesmal springt Ulreich aber nicht für Manuel Neuer in die Bresche. Denn die deutsche Nummer 1 ist fit und im Tor der Nationalelf bei den beiden EM- Qualifikationsspielen gegen Weißrussland (8. Juni) und Estland (11. Juni) zwischen den Pfosten gesetzt. Doch neben der deutschen Nummer 2 Marc-Andre ter Stegen, der an Knieproblemen leidet, fällt nun mit Bernd Leno noch ein weiterer Vertreter Neuers aus. Der Keeper des FC Arsenal London laboriert an einer Bänderverletzung im Daumen.

So komplettiert neben dem Frankfurter Kevin Trapp der Nationalmannschafts- Neuling Sven Ulreich das Torwart- Trio. „Sven hat sich diese Berufung verdient“, kommentiert Andreas Köpke, Torwarttrainer der deutschen Nationalmannschaft, die Berufung des Ersatzmannes von Bayern München. „Wenn er in dieser Saison gebraucht wurde, war er da und hat beim FC Bayern Top-Leistungen gezeigt. Das ist eine große Qualität.“

Ulreich- Einsatz unwahrscheinlich – Erholungspause für Leno

Ein Einsatz Ulreichs bei seiner ersten Nominierung ist allerdings unwahrscheinlich. Schließlich zeigte Manuel Neuer nach seiner Verletzungspause im Saisonendspurt im Pokalfinale gegen RB Leipzig gleich wieder eine starke Leistung. Und auch Kevin Trapp ist international zumindest erfahrener als Sven Ulreich.

Vor diesem Hintergrund ist es für Andreas Köpke kein Problem, Bernd Leno eine dringend benötigte Pause zu gewähren und ihm die Reise mit der Nationalmannschaft zu ersparen: „Ich weiß, dass Bernd seit Wochen Schmerzen in der Hand hat. Der Daumen wird mit einer Schiene ruhig gestellt, so dass wir bei den anstehenden Länderspielen auf ihn verzichten müssen.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*