Nächster Rückschlag für Löw: Erkrankter Jonathan Tah reist vorzeitig ab

Jonathan Tah
Foto: Michele Morrone / Shutterstock.com

Bittere Nachrichten für Bundestrainer Joachim Löw. Mit Jonathan Tah fällt ein weiterer Spieler für die beiden Länderspiele gegen Argentinien und Estland aus. Der Profi von Bayer Leverkusen ist erkrankt und hat das DFB-Camp bereits vorzeitig verlassen.

Das Verletzungspech bei der deutschen Nationalmannschaft nimmt einfach kein Ende. Bundestrainer Joachim Löw muss für die beiden Länderspiele gegen Argentinien und Estland auf zahlreiche Leistungsträger verzichten. Nun hat sich auch noch Jonathan Tah krank abgemeldet. Der Leverkusener reiste am Mittwochvormittag wegen seines grippalen Infekts aus dem Teamhotel in Dortmund ab.

Reus, Gündogan und Werner sind nach wie vor fraglich

Sage und schreibe 13 Spieler fehlen Bundestrainer Löw für die beiden Länderspiele. Zudem steht nach wie vor hinter drei Spielern ein Fragezeichen: Marco Reus (Knie), Ilkay Gündogan (muskuläre Probleme) und Timo Werner (Grippe) konnte alle samt nicht am Dienstagabend beim ABschlusstraining vor dem Testspiel gegen Argentinien teilnehmen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Löw die drei angeschlagenen Profis im Duell gegen die Südamerikaner spielen lassen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*