120 Millionen Euro für Asensio? FC Bayern will im Sommer klotzen

Auslosung der EM-Qualifikation 2020: trotz Niederlande keine Hammergruppe für DFB
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Legt der FC Bayern München 120 Millionen Euro für einen spanischen Nationalspieler hin? Die Gerüchteküche brodelt zumindest. Laut „Don Balon“ soll der deutsche Rekordmeister bereit sein, diese Summe für Marco Asensio (23) von Real Madrid zu zahlen.

„Wir hatten beschlossen, nicht diese, sondern nächste Saison zu klotzen“, so Bayern-Präsident Uli Hoeneß vergangenen Sonntag im „Doppelpass“ von Sport1. 120 Millionen Euro für einen Spieler wären mit großem Abstand eine neue Rekordsumme für die Bayern und die Bundesliga.

Marco Asensio wird bei Real Madrid derzeit meist als Joker eingesetzt. Er kommt in allen Wettbewerben auf 31 Pflichtspiele, fünf Tore und fünf Vorlagen. Vornehmlich kommt der Spanier auf den Flügelpositionen zum Einsatz. Asensios Marktwert wird derzeit auf rund 80 Millionen Euro taxiert. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2023.

Im Sommer werden Weltmeister Benjamin Pavard (22, VfB Stuttgart) und Jann Fiete Arp (19, Hamburger SV) zu den Münchnern wechseln. Doch damit soll noch lange nicht Schluss sein. „Wenn Sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison“, kündigte Hoeneß geheimnisvoll und vorfreudig an.

Asensio als Robben/Ribery-Nachfolger?

Laut „Don Balon“ ist Asensio mit seiner Jokerrolle in Madrid unzufrieden. Demnach könnte ihn nur ein Trainerwechsel zum Bleiben überzeugen. Fakt ist: Der FC Bayern München sucht nach Verstärkungen für die Außenbahnen. Arjen Robben (35) wird sich im Sommer aus München verabschieden. Die Zukunft von Franck Ribery (35) ist noch nicht endgültig geklärt. Es erscheint derzeit aber als unwahrscheinlich, dass der Franzose ein weiteres Jahr dranhängen wird.

Marco Asensio gehört zu den Toptalenten Spaniens. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland kam er in drei Spielen für sein Land zum Einsatz. Insgesamt absolvierte der gebürtige Mallorquiner bislang 20 Länderspiele. Dabei gelangen ihm ein Tor und sieben Vorlagen. Mit Real Madrid wurde Asensio ein Mal spanischer Meister und holte bereits zwei Mal die UEFA Champions League. Bei der EM 2020 könnte der junge Flügelspieler eine der entscheidenden Figuren in Spaniens Auswahl werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*