Die Bayern arbeiten weiterhin an einem Sane-Transfer

Leroy Sane
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Schon seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass der FC Bayern den deutschen Nationalspieler Leroy Sane verpflichten möchte. Die Münchner machen mittlerweile kein Geheimnis mehr daraus, dass man an dem 23-jährigen Flügelflitzer interessiert sei. Laut Niko Kovac würde Sane dem FCB weiterhelfen.

Beim FC Bayern brodelt es derzeit gewaltig, schon seit Wochen wird darüber spekuliert wann die Münchner endlich auf dem Sommer-Transfermarkt aktiv werden. Alle drei Neuzugänge für die kommende Saison (Lucas Hernandez, Fiete Arp und Benjamin Pavard) wurden bereits vor Monaten unter Dach und Fach gebracht. Das Transferziel Nr. 1 der Bayern ist Leroy Sane. Der deutsche Nationalspieler könnte Manchester City diesen Sommer vorzeitig verlassen und steht einer Rückkehr in die Fussball Bundesliga offen gegenüber.

Sane-Entscheidung steht bald an

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern großes Interesse an Leroy Sane haben. Vorstandboss Karl-Heinz Rummenigge hat erst kürzlich öffentlich kund getan, dass es bereits erste Gespräche mit Sane gegeben hat. Dieser befinde sich derzeit aber noch im Urlaub und erst nach dessen Rückkehr zu den Citizens würde eine finale Entscheidung fallen. Auch Bayern-Trainer Niko Kovac äußerte sich heute zu der Personalie Sane und betonte dabei, dass der Flügelflitzer eine echte Verstärkung für sein Team wäre: „Ja. Punkt. Ausrufezeichen. Er kann uns auf jeden Fall helfen. Man hat es in der Nationalmannschaft und bei Manchester City gesehen, welche Qualitäten er hat.“

Sane hat noch einen laufenden Vertrag bis 2021 in Manchester und ist mit seiner Rolle als Edeljoker alles andere als zufrieden. Trainer Pep Guardiola würde den Vertrag mit Sane gerne verlängern, dieser scheint jedoch noch unentschlossen zu sein. Sollte sich Sane tatsächlich für einen Wechsel zum FC Bayern entscheiden, müsste der FCB tief in die Tasche greifen. Gerüchten zu Folge liegt die Ablösesumme für Sane zwischen 80-100 Millionen Euro. Wirtschaftlich kann sich Bayern Sane durchaus leisten, die Frage ist nur ob man bereit ist solch eine Summe zu bezahlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*