Schalke möchte Alexander Nübel langfristig an sich binden

FC Schalke 04
Lutsenko_Oleksandr / Shutterstock.com

Alexander Nübel gehört zu den vielversprechendsten deutschen Torhüter-Talenten. Der 22-jährige hat sich in der Rückrunde der vergangenen Saison einen Stammplatz beim FC Schalke 04 erkämpft und wird seit Monaten mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zu Folge möchten die Verantwortlichen auf Schalke den auslaufenden Vertrag mit dem deutschen U21-Nationalspieler so schnell wie möglich verlängern. Laut dem kicker hat S04 Nübel nun ein erstes Angebot vorgelegt.

Alexander Nübel ist so etwas wie der Shooting Star beim FC Schalke 04. 2015 wechselte der Youngster vom SC Paderborn nach Gelsenkirchen und hat sich mittlerweile bei den Profis etabliert. In der vergangenen Saison hat Nübel sogar Kapitän Ralf Fährmann als Nr. 1 bei Schalke abgelöst. Für viele Fans und Experten ist Nübel auch die zukünftige Nr. 1 in der deutschen Nationalmannschaft. In der U21 von Stefan Kuntz gehört der 22-jährige bereits zu den Leistungsträgern und hat zuletzt eine starke Europameisterschaft gespielt.

Wie lange Nübel noch beim FC Schalke 04 spielen wird ist derzeit offen. Sein Vertrag läuft im Sommer 2020 aus und das Interesse an dem Torhüter-Talent ist groß. Allen voran der FC Bayern soll ein Auge auf Nübel geworfen haben. Die Schalker hingegen möchten ihr Juwel nicht kampflos ziehen lassen.

Schalke kämpft um Alexander Nübel

Der FC Schalke 04 hat in den vergangenen Jahren zahlreichen Talenten zum Durchbruch in der Bundesliga verholfen. Angefangen von Mesut Özil, über Manuel Neuer, bis hin zu Leroy Sane, Leon Goretzka oder Julian Draxler. Mit Alexander Nübel hat S04 nun ein erneutes „Supertalent“ in seinen Reihen. Mit gerade mal Anfang 20 hat sich Nübel einen Stammplatz im Tor erkämpft, die Verantwortlichen sind mit der Entwicklung des Youngsters sehr zufrieden und würden dessen Vertrag gerne so schnell wie möglich langfristig verlängern.

Wie der kicker berichtet hat Schalke Nübel nun ein erstes Vertragsangebot vorgelegt. Demnach soll Nübel bis 2023 verlängern zu deutlich verbesserten Bezügen. Ob dieser jedoch in der aktuellen Situation seinen Vertrag verlängern möchte ist offen. Nübel wird mit mehreren Top-Klubs in Verbindung gebracht, allen voran die Bayern sehen in dem Torhüter einen Nachfolger für Manuel Neuer. Fakt ist aber auch, dass Nübel auf Schalke die besten Chancen hat sich weiter zu entwickeln, da er dort regelmäßig spielen kann. Eine Option könnten unter Umständen eine Vertragsverlängerung sein mit Festlegung einer Ausstiegsklausel. Der aktuelle Marktwert von Nübel liegt laut transfermarkt.de bei 12 Millionen Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*