Robert Lewandowski fordert Verstärkungen für die neue Saison

Foto: schwarzdigital.com / Shutterstock.com

Der FC Bayern hat sich bisher dezent zurückgehalten auf dem Sommer-Transfermarkt. Nicht nur die Anhänger des deutschen Rekordmeisters werden langsam aber sicher ungeduldig, auch die Bayern-Profis erhöhen den Druck auf die Verantwortlichen. FCB-Stürmer Robert Lewandowski hat sich diese Woche zu der aktuellen Lage der Bayern geäußert und betont, dass die Bayern neue Spieler brauchen, wenn man kommende Saison international wieder vorne mitmischen möchte.

Leroy Sane, Timo Werner, Callum Hudson-Odoi oder Marc Roca. Die Liste an Spielern die mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht werden ist lang und wird täglich immer länger. Verpflichtet haben die Bayern bis dato noch keinen dieser Spieler. Immerhin mit Benjamin Pavard und Lucas Hernandez haben die Münchner bereits im Mai dieses Jahres zwei namenhafte Zugänge unter Dach und Fach gebracht. In der Offensive hat der deutsche Rekordmeister nach den Abgängen von Franck Ribery und Arjen Robben aber noch Nachholbedarf.

Nicht nur nur Fans fordern neue Stars und Spieler, auch die FCB-Profis wünschen sich Verstärkungen. Vor allem mit Blick auf die kommende Champions League Saison brauchen die Bayern neue Spieler um gegen Teams wie Liverpool, Manchester City oder Barcelona mitzuhalten. Auch Robert Lewandowski hat sich diese Woche dazu geäußert und deutliche Worte in Sachen Neuverpflichtungen gefunden.

Robert Lewandowski: Ohne Transfers wird es schwierig

In der Bundesliga ist der FC Bayern mit sieben Meisterschaften in Folge schon seit Jahren das Maß aller Dinge. International hingegen droht man den Anschluss an die Top-Vereine aus England und Spanien zu verlieren. Das frühe CL-Aus in der Vorsaison hat weder den Fans noch den Spielern gefallen. Sollte man sich diesen Sommer jedoch nicht namenhaften verstärken droht den Bayern laut Stürmer Robert Lewandowski jedoch das gleiche Schicksal: „Ohne Transfers wird es schwierig, um große Titel zu spielen. In den letzten zwei Jahren hat Bayern keine großen Transfers gemacht.“

Zudem kritisierte Lewandowski die aktuelle Kadergröße der Bayern: „Es ist nicht optimal, dass wir im Moment so wenig Profispieler im Kader haben. Wir brauchen mehr Spieler, für die Konkurrenz, aber auch für die Qualität im Training. Ich hoffe, dass bald etwas passiert.“

Mit 30 Jahren befindet sich Lewandowski so langsam aber sicher im Herbst seiner Karriere. Vor kurzem machten Meldungen die Runde, dass der Pole seinen Vertrag in München vorzeitig verlängern könnte. Der Stürmer bestätigte gegenüber dem kicker, dass es bereits erste Gespräche diesbezüglich gab und deutete zu dem an, dass er sich ein Karrierende in München sehr gut vorstellen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*