Jonas Hofmann glaubt weiter an eine Berufung in die DFB-Auswahl

Jonas Hofmann
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Jonas Hofmann gehört vor wenigen Jahren noch zu den vielversprechendsten Talenten im deutschen Fussball. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde jedoch immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen und ist mittlerweile 27 Jahre alt. Dennoch hat Hofmann den Glauben nicht aufgegeben den Sprung in die DFB-Auswahl zu schaffen.

In der U18 und U21 hat Jonas Hofmann bereits für die deutsche Nationalmannschaft, in die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw hat es der gebürtige Heidelberger bis dato noch nicht geschafft. Hofmann hat eine starke Rückrunde mit Borussia M’Gladbach absolviert und macht sich durchaus Hoffnungen mit Blick auf die EM 2020 und eine mögliche Teilnahme mit Deutschland an dem Turnier.

Jonas Hofmann: Wenn ich das Beste aus mir heraushole, ist die Nationalmannschaft möglich

27 Spiele hat Jonas Hofmann in der abgelaufenen Saison für Borussia Mönchengladbach in der Fussball Bundesliga absolviert und dabei 5 Tore und 5 Vorlagen aufgelegt. Auf den ersten Blick keine allzu beeindruckenden Zahlen, dennoch hat sich Hofmann nach vielen Verletzungen wieder zurückgemeldet im deutschen Oberhaus. Der Ex-BVB und Hoffenheim-Profi hat sich zu einem Leistungsträger und Stammspieler bei den Fohlen entwickelt und hofft, dass er über den Verein auch den Sprung in die Nationalmannschaft schaffen kann. Im Gespräch mit dem kicker äußerte er sich diese Woche wie folgt dazu: „Wenn man mal so nah dran war, vielleicht auch nominiert zu werden, dann ist es auf jeden Fall ein Ziel, wieder dorthin zu kommen und eine Alternative zu werden. Wenn ich das Beste aus mir heraushole, ist es vielleicht möglich.“

Hofmann weiß jedoch auch, dass die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld sehr groß ist im DFB-Team. Zudem ist er mit 27 Jahren nicht unbedingt der Jüngste. Eigenen Aussagen zu Folge möchte er sich dennoch über starke Leistungen für Gladbach auch Bundestrainer Joachim Löw anbieten: „Erstmal geht es darum, an die Leistungen aus der vergangenen Hinrunde anzuknüpfen. Und das hoffentlich über einen langen Zeitraum der Saison.“ Es wird spannend zu sehen wie Hofmann mit Gladbach in die neue Bundesliga Saison startet und welche Rolle der ehemalige U-Nationalspieler dabei spielen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*