Oliver Bierhoff glaubt an einen deutschen Titelgewinn bei der EURO 2020

Oliver Bierhoff
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat sich im Interview mit der Süddeutschen Zeitung über die aktuelle Lage rund um die deutsche Nationalmannschaft geäußert. Der 52-jährige lobte dabei unter anderem das Engagement und die Arbeit von Bundestrainer Joachim Löw. Zudem betonte Bierhoff, dass die DFB-Auswahl kommendes Jahr durchaus realistische Chance hat den EM-Titel zu gewinnen.

3 Spiele, 3 Siege und ein Torverhältnis von 13:2. Die deutsche Nationalmannschaft hat einen guten Start in die EM-Qualifikation 2020 hingelegt und ist auf dem besten Weg das Ticket für die EURO 2020 zu lösen. Joachim Löw und sein Team setzen alles daran um das Horror-Jahr 2018 so schnell wie möglich vergessen zu machen. Laut DFB-Direktor Oliver Bierhoff ist man auf einem guten Weg.

Bierhoff: Wir sind kein Titelfavorit, können aber Europameister werden

Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung fand Bierhoff vor allem lobende Worte für Joachim Löw, der nach dem Debakel bei der WM 2018 in Russland unter extremer Kritik stand. Laut Bierhoff macht Löw einen tollen Job und ist maßgeblich am „Umbruch“ innerhalb des DFB beteiligt: „Jogi hat durch den Umbruch in der Mannschaft wieder unglaublich viel Spaß an der Aufgabe. Auf mich wirkt er sehr frisch, sehr kommunikativ.“ Zudem betonte Bierhoff, dass es innerhalb des Verbands keinerlei Diskussionen über die Zukunft von Löw gäbe: „Jogi hat Vertrag bis 2022 und die Debatte um seinen Nachfolger ist kein Thema für uns.“ Dennoch ist Bierhoff froh, dass es durchaus Alternativen gibt für Löw in Zukunft: „Unabhängig davon ist es ein tolles Zeichen für unsere jüngste Arbeit, dass wir intern mit Stefan Kuntz und Marcus Sorg gute Trainer haben, die auch in der Öffentlichkeit so wahrgenommen werden.“

Der 52-jährige Europameister von 1996 äußerte sich zudem auch zu den Erfolgschancen der deutschen Auswahl bei der EM 2020. Laut Bierhoff gehört man nicht mehr zum absoluten Favoritenkreis wie in den Jahren zuvor, dennoch können Marco Reus & Co. durchaus den Titel gewinnen: „Natürlich können wir Europameister werden. Daran müssen wir glauben. Aber wir sind nicht die Favoriten wie 2012 und 2016, andere Nationen sind uns mit der Erfahrung ihrer Teams ein wenig voraus.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*