UEFA Nations League: Deutschland bleibt wohl doch erstklassig

UEFA Nations League
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Gute Nachrichten für den Deutschen Fussball-Bund, aktuellen Medienberichten zufolge plant die UEFA eine Aufstockung der UEFA Nations League. Sollte dies tatsächlich eintreten, darf das Team von Bundestrainer Joachim Löw unerwartet wohl doch in der A-Liga bleiben.

Das Jahr 2018 lief aus Sicht der deutschen Nationalmannschaft alles andere als rund. Nach dem Debakel bei der WM 2018 in Russland, mit dem frühen Aus in der Vorrunde, folgte im Herbst der Abstieg aus der A-Liga in der UEFA Nations League. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der sportliche Abstieg der DFB-Elf jedoch ohne Konsequenzen bleiben. Grund dafür sind die Überlegungen der UEFA das Teilnehmerfeld der Nations League aufzustocken, was sich positiv auf die deutsche Elf auswirken würde.

UEFA Nations League: Profitiert die DFB-Elf von einer Regeländerungen?

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa und des Sport-Informations-Dienst SID wird das UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung morgigen Sitzung im slowenischen Ljubljana über eine Reform des erst im Vorjahr eingeführten UEFA Nations League diskutieren. Demnach soll die A-Liga als höchste der vier Spielklassen für die kommende Runde im Herbst 2020 von 12 auf 16 Mannschaften aufgestockt werden. Deutschland würde dann wie Polen, Kroatien und Island trotz seines sportlichen Scheiterns nicht in die zweitklassige B-Liga absteigen müssen. Dazu kämen die vier Aufsteiger aus der B-Liga: Ukraine, Schweden, Bosnien-Herzegowina und Dänemark.

Sollte die Regeländerung tatsächlich eintreffen, wäre dies sicherlich erfreulich aus deutscher Sicht. Wobei die Verantwortlichen beim DFB nicht sonderlich enttäuscht waren über den Abstieg im vergangenem Jahr. Team-Manager Oliver Bierhoff äußerte sich damals wie folgt dazu: „Das ist mit Sicherheit kein Weltuntergang.“

Kurios ist der Umstand, dass im Gegensatz zu Deutschland, wo die Nations League vielfach skeptisch bewertet wurde, der Wettbewerb für viele andere Fußball-Länder sportlich wie ökonomisch ein Gewinn ist. Diesem positiven Feedback wolle die UEFA nun mit der Reform und mehr Spielen in der A-Liga gerecht werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*