Russland feiert 5:0-Kantersieg gegen Zypern und qualifiziert für die EM 2020

Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Nach Belgien und Italien hat sich Russland als dritte Mannschaft (vorzeitig) für die EM 2020 qualifiziert. Die Sbornaja feierte am 8. Spieltag in der Gruppe I einen 5:0-Kantersieg gegen den direkten Konkurrenten aus Zypern und ist damit nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen.

In der EM-Qualifikationsgruppe I sind alle Entscheidungen gefallen und das bereits zwei Tage vor dem Ende der Quali. Während sich Belgien bereits vor wenigen Tagen vorzeitig für die EURO 2020 qualifiziert hat, zog Russland am heutigen Sonntag nach. Der WM-Gastgeber aus dem Vorjahr setzte sich auf Zypern mit 5:0 durch und sicherte sich damit, hinter Belgien, das zweite Ticket in der Gruppe I.

Cheryshev und Ozdoev bringen Russland früh auf die Siegerstraße

Mit dem siebten Sieg in Folge hat die russische Nationalmannschaft seine Serie aus den vergangenen Monaten weiter ausgebaut und sich für die EM-Endrunde kommenden Sommer qualifiziert. Denis Cheryshev brachte die Sbornaja bereits in der 9. Minute früh mit 1:0 in Führung. In der 22. erhöhte Ozdoev auf 2:0 und sorgte damit bereits vor der Pause für eine Vorentscheidung.

Nach der Pause tat sich lange Zeit, auf beiden Seiten nichts, erst in der Schlussphase wurde es nochmals spannend. Insgesamt drei Tore fielen in den letzten 15 Minuten. Dzyuba traf in der 79. per Kopf zum 3:0. Golovin schraubte den Vorsprung in der 89. auf 4:0 hoch und Cheryshev sorgte in der 92. mit dem 5:0 für den Schlusspunkt in der Partie.

Russland hat sich damit zum siebten Mal in Folge für eine EURO qualifiziert. Mitte kommt es zum Duell mit Belgien, dann geht es für beide Teams noch um den Gruppensieg

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*