England ballert sich mit einem 7:0-Erfolg gegen Montenegro zur EM 2020

Harry Kane
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Die englische Nationalmannschaft hat sich für die Fussball-Europameisterschaft qualifiziert. Passend zum 1000. Länderspiel der Verbandshistorie haben die Three Lions am Donnerstagabend einen 7:0-Kantersieg gegen Montenegro gefeiert und sind damit einen Spieltag vor Ende der Qualifikation nicht mehr von den ersten beiden Plätzen in der Gruppe A zu verdrängen. Kapitän Harry Kane gelang ein Dreierpack, zwei junge Spieler feierten zudem ihr Debüt im englischen Nationalteam.

Nach den turbulenten Tagen bei der englischen Nationalmannschaft, nach dem es in der Kabine zwischen den Spielern zu Handgreiflichkeiten kam, dürfte die Freude über die erfolgreiche EM-Teilnahme umso größer sein auf der Insel. Die Three Lions haben sich mit einem Schützenfest für die EURO 2020 im kommenden Jahr qualifiziert. Angeführt von einem bärenstarken Harry Kane deklassierte man Montenegro am Donnerstagabend mit 7:0.

Kane ballert England zur EM 2020

Im ausverkauften Wembley-Stadium brachte Alex Oxlade-Chamberlain die Three Lions bereits nach 11. Minuten mit 1:0 in Front und deutete bereits früh an, dass es ein torreicher Abend werden könnte. Kane erhöhte noch vor der Pause mit einem Dreierpack (18./24./37.) und auch Marcus Rashford (30.) durfte zwischenzeitlich einen Treffer beisteuern. Zum Pausenpfiff lag England bereits mit 5:0 in Front.

Nach dem Seitenwechsel trug sich auch Aleksandar Sofranac (66.) in die Torschützenliste, bitter nur, dass der Montenegriner ins eigene Tor traf. Den Schlusspunkt der Partie setzte der Debütant Tammy Abraham, der in der 84. den 7:0-Endstand herbeiführte. BVB-Profi Jadon Sancho stand 90 Minuten auf dem Platz, konnte jedoch kein Tor zum verdienten Erfolg beisteuern. Der 19-jährige bereitete immerhin den letzten Treffer von Abraham vor.

Im Parallelspiel der Gruppe A hat sich Tschechien zuhause mit 2:1 gegen den Kosovo durchgesetzt und damit ebenfalls vorzeitig das EM-Ticket gelöst. Somit sind die letzten Spiele in dieser Gruppe am kommenden Sonntag rein sportlich betrachtet ohne wirklich Wert mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*